IV. Organisationen der Vereinigungsbewegung und ihre Untergruppen

(Aufzählung in alphabetischer Reihenfolge; ein Anspruch auf Vollständigkeit besteht nicht, da stets neue Gründungen erfolgen)

A.R.W.
Assembly of World Religions, gegründet 1985, organisiert Tagungen, Konferenzen religiösen Inhalts, Untergruppe der I.R.F.
C.A.R.P.
Collegiate Association for the Research of Principles, Untergruppe der C.A.U.S.A., verbreitet die Lehre Muns an den Universitäten, versucht grundsätzlich Sitze in den Studentenparlamenten zu erringen
C.A.U.S.A.
Confederation of Associations for the Unity of the Societies of the Americas, gegründet 1980, setzt die politischen Ziele Muns in die Tat um; Hauptphilosophie ist der "Gottismus" und "Headwing", eine entmythologisierte Form der "Göttlichen Prinzipien", ==============================
(Schwärzung lt. VerwGer. Köln)
C.W.R.
Council for the World's Religions, gegründet 1984, Untergruppe der I.R.F.
F.F.W.
Frauenförderation für den Weltfrieden, deutsche Abteilung gegründet 1992, Vereinigung der Frauen im Sinn der Vereinigungsbewegung unter der Führung der Wahren Mutter Mun
F.G.G.
Forum für Geistige Führung, Untergruppe der C.A.U.S.A. zur Sammlung politischer Kräfte
F.R.W.
Forum Religion und Weltgestaltung, gegründet 1984, veranstaltet in der Bundesrepublik Tagungen für religiös Interessierte, Untergruppe der I.R.F.
I.C.F.
International Cultural Foundation, gegründet 1968, Ziel ist die Schaffung einer neuen Weltkultur
I.C.U.S.
International Conference on the Unity of Sciences, organisiert Konferenzen, Seminare und Tagungen für Wissenschaftler und Politiker, die Teilnahmekosten trägt die Stiftung
I.O.W.C.
International One World Crusade gegründet 1972, Missionierungsorganisation, plant den Einsatz der Mitglieder bei Sammlungen und Demonstrationen
I.R.F.
International Religious Foundation, gegründet 1963, organisiert Seminare und Veranstaltungen für Theologen
I.S.C.
International Security Council, Untergruppe der C.A.U.S.A., Mitglieder sind namhafte Militärs aus der NATO oder den Verteidigungsministerien der Welt, Treffen dienen der Einschätzung der Weltsituation
P.W.P.A.
Professors World Peace Academy, gegründet 1973, im Vorstand befanden sich auch deutsche Professoren, Untergruppe der I.C.U.S.
R.Y.S.
Religious Youth Service, Einsatzprogramm für junge Leute bei sozialen Projekten, Untergruppe des I.R.F.
Die Aufzählung ist keineswegs vollständig. Sie soll lediglich die Vielschichtigkeit der Vereinigungsbewegung darstellen.