Maria Pia Gardini
Eidesstattliche Erklärung Nr. 3

Vorgelegt durch Stacy Brooks
1. März 2001
Lisa McPherson Trust

Ich, Maria Pia Gardini erkläre folgendes:

1. Ich bin über 18 Jahre alt.

2. Die Aussagen, die ich mache, beruhen auf meinem persönlichen Wissen und sollte ich als Zeugin berufen werden, kann ich dies alles sachkundig bezeugen.

3. Am 1. Januar 1992, um 12:30 Uhr saß ich zusammen mit Freunden bei mir zu Hause beim Essen, Franco Baggio, seine Frau Marilena und ihr Sohn Alessandro, Masimo Cavadenti (zwischenzeitlich verstorben) und Letizia Pizza, als ein Taxi vorfuhr und in meinem Garten hielt. Mein Butler kam zu mir an den Tisch und informierte mich über die Besucher, da sie nicht erwartet worden waren. In Italien kann man nicht einfach so am ersten Tag des Jahres kommen. Er wird mit der Familie und sehr nahen Freunden verbracht.

4. Ich ging ans Fenster um nachzusehen wer es war. Es war Charmaigne (Nachname unbekannt), der Registrar von Super Power in der Flag Service Org in Clearwater, ihr Ehemann, ein Mitarbeiter von CLO Italien mit dem Namen Simonetta und ein Public von Los Angeles, eine Frau mit blonden Haaren, die zuvor noch nie gesehen hatte.

5. Charmaigne stand in meinem Garten und schrie zu mir herauf ich solle runter kommen und das Taxi bezahlen, da sie keinen Pfennig hätten. Mr. Baggio ging an meiner Stelle. Dann kamen sie herauf ins Esszimmer und ich fragte sie warum sie da seien. Ob sie sich verirrt hätten? Charmaigne sagte nein, sie sei nur wegen mir gekommen um mit mir über Super Power zu sprechen.

6. Alle vier Personen setzten sich dann an den Tisch und fingen an unsere Speisen zu essen. Ich war entsetzt über ihre schlechten Manieren und schlug Charmaigne auf die Hand als sie mit der Hand Essen von meinem Teller nehmen wollte. Diese Frau war in voller Sea Org Uniform mit Abzeichen und all diesen Dingen. Mein Butler sah ebenfalls sehr geschockt aus.

7. Dies war das erste Jahr wo ich allein war nach dem Tod meiner Tochter und meiner Mutter und meine Freunde und ich waren sehr schockiert, dass diese Leute an diesem Tag zu mir gekommen waren um mich um Geld zu fragen. Charmeigen erzählte mir, sie sei nach Italien gekommen damit ihre „stats“ nach oben gehen würden. Dann fing sie an mir alles über das Super Power Projekt zu erzählen bis Franco Baggio sie bat damit aufzuhören damit er zu Ende essen könne und man könne nach dem Essen darüber diskutieren.

8. Zu diesem Zeitpunkt fing Charmaigne an Wein zu trinken, eine Menge Wein, bis sie total betrunken war. Wir mussten sie im Gästezimmer zusammen mit ihrem Mann ins Bett bringen. Der Rest von uns ging in ein anderes Zimmer um sich dort zu unterhalten.

9. Gegen 18:00 Uhr wachte Charmaigne auf. Sie schrie und heulte, „Warum habt ihr mich schlafen lassen!“ Wir sagten ihr, das sie total betrunken gewesen war und nicht mehr vom Stuhl aufstehen konnte. Danach begann sie mir zu sagen was sie genau wollte, 35.000 Dollar als Grundsteinspende für das Projekt. Sie sagte mir, sie würde das Haus nicht verlassen bis ich bezahlt hätte. Dies ging so weiter bis 20:00 Uhr, da ich versuchte mich zu widersetzten, mich sogar ins Badezimmer einschloss und sie mit mir von draußen weiter stritt und erklärte, dass sie nicht gehen würde.

10. Mein Butler kam dann herein und sagte, dass das Dinner fertig sei. Ich wollte nicht, dass Charmaigne und ihre Begleiter noch beim Dinner da blieben, zumal ich weitere Gäste erwartete. Franco riet mir letztlich ihr etwas zu geben, dann würde sie schon gehen, also bot ich ihr einen Scheck über 10.000 Dollar an damit sie ging. Ich erklärte meinem Butler er solle sie mit einem meiner Autos zum Bahnhof bringen und in den nächsten Zug setzen.

11. Ich war zu dieser Zeit immer noch Mitarbeiter von Flag und Charmaigne eine Vorgesetzte von mir. Dies war eines der Dinge, die es so schwer machten, sie einfach raus zu schmeißen. Ich hätte erheblich Probleme auf Ethik bekommen, wenn ich die Grenzen in der Behandlung eines "Officer" überschritten hätte.

Ich erkläre im vollen Wissen um die Strafbarkeit von falschen Aussagen gemäß den Gesetzen der Vereinigten Staaten von Amerika und des States Florida, dass meine Angaben der Wahrheit entsprechen und korrekt sind.

Unterzeichnet in Clearwater, Florida am 19. Januar 2001.

Maria Pia Gardini