Originalbericht von "Time Service"

Dumm gelaufen

Kruchem unterliegt Reichelt

In der Angelegenheit Kruchem gegen Reichelt bzw. auch Reichelt gegen Kruchem hatte nun auch zum erstenmal das Gericht entschieden. Runde "1" in dieser Angelegenheit ging zu Gunsten von Peter Reichelt aus, der wie bekannt den Film über Scientology "Verschwunden in Happy Valley" drehte.

Peter Reichelt äußerte zur Person von Thomas Kruchem, Autor des Buches "Staatsfeind Scientology " , daß er der Meinung ist, daß Thomas Kruchem versucht hat, den Film "Verschwunden in Happy Valley" gesendet beim SWR, zu verhindern. Thomas Kruchem streitet diese Behauptung seitens Peter Reichelt ab und äußert seinerseits mündlich wie schriftlich erhebliche Zweifel an der Person von Peter Reichelt.

Scientology kann das alles nur recht sein und es wird mit größter Wahrscheinlichkeit zu weiteren juristischen Auseinandersetzungen zwischen Kruchem und Reichelt kommen. Ob Thomas Kruchem jedoch mit seinen Briefen an unterschiedlichste Journalisten Erfolg haben dürfte, bezweifeln wir sehr stark, denn Fakt ist, daß Kruchem sich von Scientology hat hereinlegen lassen und nach der These gehandhabt wurde: Wer ist der Tor ? Der Tor selber, oder der, der dem Tor folgt ? Vielleicht sollte Herr Kruchem seine Energie auch dafür aufbringen, Scientology so zu präsentieren, wie dieser Psycho-Club wirklich ist.

Einstweilige Verfügung gegen Thomas Kruchem vom 24.3.99:


Schreiben von Thomas Kruchem