Junge Presse Bayern
Bräuhausstr. 2/IV
80331 München
Tel: 089-29165051
Fax: 089-29165053
jpbayern @ link-m.de

PRESSEMITTEILUNG

Junge Presse Bayern warnt:
Scientology-Sekte hofft auf Propaganda durch Schülerzeitungen
Bundesweit Bücher verschickt

München. In der letzten Woche erreichte bundesweit Schülerzeitungsredaktionen ein Werbebrief der "Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte e.V. (KVPM)" mit Sitz in München. Die namentlich angeschriebenen Schülerzeitungen erhielten zudem ein Buch mit dem Titel "Die Männer hinter Hitler". Das Buch erläutert das Zusammenspiel von Psychiatrie und dem Naziregime im Dritten Reich. Hinter der Sendung ohne von außen erkennbaren Absender steckt die "Scientology-Church", welche die KVPM 1972 gründete.

Dazu Walther Schneeweiß, Landesvorsitzender der Jungen Presse Bayern e.V. (JPB), Verband der bayerischen Jugendmedien: "Ich bin äußerst besorgt darüber, daß die Scientology-Sekte wiederholt versucht, unter dem Vorwand von ehrwürdigen Zielen sich gerade bei Schülerzeitungsredaktionen ein gutes Image zu verschaffen." Es wäre nicht tragbar, so Schneeweiß weiter, "einer ausbeuterischen Psychosekte wie der Scientology irgendein Forum zu geben".

Die aktuelle Sendung der KVPM sei nicht die erste, die Schülerzeitungsredaktionen erreiche. Bereits im August 1996 erhielten Schülerzeitungsmacher bundesweit einen zweiseitigen Brief mit zwei Werbebroschüren der KVPM. Schneeweiß: "Wir appellieren an alle Jungredakteure: Laßt Euch von diesem Verein nicht täuschen! Gerade wir als kritische Jugendmedienmacher haben es nicht nötig, menschenverachtenden Organisationen wie der Scientology Halt in unseren Zeitungen zu geben. Laßt Euch nicht einschüchtern von ihrer Propaganda, Aktionen gegen die Scientology wäre mit dem Hitlerfaschismus vergleichbar. - Im Gegenteil: Wir fordern alle unsere Kollegen auf, diese streng kapitalistische und totalitäre Sekte zu boykottieren."

Mit freundlichen Grüßen,

Walther Schneeweiß
Landesvorsitzender der Jungen Presse Bayern e.V.,
Landesarbeitsgemeinschaft der Deutschen Jugendpresse e.V.